...

Samstag, 10. Dezember 2011

Kuckuck! :-)


Hallo Mädels! :-)
Na, wie geht's euch denn so?
♥ Ich hoffe, ihr seid alle gesund und munter!  ♥

Man, ich war ja echt lange weg, aber irgendwie hab ich die ganze Zeit den Po nicht hochgekriegt. Die ersten Wochen hat mich die Rubbelkater-Geschichte total umgehauen und da ging hier außer neben dem Kater sitzen und ihn anstarren gar nichts. Aber jetzt geht's langsam wieder aufwärts. :-)


Zum Thema Rubbelkater:


Er lebt noch! Ich kann's selbst kaum fassen, aber ich hab ihn noch. :-)
Er ist ganz dolle herzkrank und die Ärzte sagen, es könnte tagtäglich vorbei sein, aber noch... *aufatme*... ist es nicht soweit! Und ich hoffe, das bleibt auch noch ein bisschen so. 
Ich schreib hier vorne extra nur ganz kurz über ihn, weil das bestimmt nicht alle interessiert oder manche so ein Theater um 'ne Katze vielleicht sogar panne finden. Wer mehr wissen möchte: Die ausführliche Romanfassung findet ihr hier. :-)

So, jetzt aber erst mal ein ganz dickes Dankeschön für eure ganzen Mails, FB-Nachrichten, Kommentare etc.
Seid mir nicht böse, dass ich keinem geantwortet habe - irgendwie hab ich's einfach nicht geschafft und alles liegenlassen (ich hielt mich ja immer für 'ne coole... sorry... Sau... aber wie sich in den letzten Wochen herausgestellt hat, bin ich eine schwächliche Heulsuse... na ja, dafür sehe ich fantastisch aus - man kann nicht alles haben... harharhar).
Auf jeden Fall habe ich mich über jede einzelne Nachrichten riesig gefreut!
Ihr seid so süß! Vielen lieben Dank! *Schnüff*



Ich schwenk jetzt einfach mal um, denn rumgejammert hab ich hier zuhause jetzt wochenlang, das reicht erst mal.

Also erst mal wollte ich etwas zeigen, was die liebe Nico mir schon vor Wochen geschickt hat:


Ist das nicht goldig??? 
*Kreisch* 
Das Reh ist eine Brosche und ich trag sie immer mal abwechselnd an einer Tasche oder an einem passenden Oberteil.
Das Blümchen oben links hatte ich auf einem Kissen festgenäht, musste es aber leider wieder entfernen, weil sich die Blume immer erbarmungslos in mein Haar krallte, wenn ich's mir gemütlich gemacht habe. Ich hab jetzt ein paar kahle Stellen am Hinterkopf, aber ich mach das wie ältere Männer und kämme das restliche Haar einfach darüber... gnihihhi... 
Also, meine liebe Nico, du hast mir damit eine riesige Freude gemacht (die Sachen kamen auch gerade in einer der schlimmen Phasen an - also genau richtig...) und ich danke dir tausend Mal! 
♥ Knuuutsch ♥
Wer auch so ein süßes Reh haben möchte, kann es übrigens hier bekommen.

So, ich hab eigentlich noch mehr zu zeigen, aber ich muss bloggertechnisch erst mal wieder warm werden, also verschiebe ich das auf die nächsten Tage. 

Ich wink jetzt noch mal munter in die Runde, weil all eure Blogs zu durchwandern wird mir heute nicht gelingen. Und überall Kommentare zu hinterlassen, das wird erst recht nicht klappen. Na ja, ihr kennt das Spiel ja. :-)

Fühlt euch alle doll gedrückt und bis in den nächsten Tagen! 


P.S.: Ihr Lieben, wenn ich irgendwo bei irgendwem etwas Wichtiges vergessen habe, eine Antwort auf irgendwas oder so, dann erinnert mich da bitte noch mal dran. Mein Kopf ist momentan ziemlich leergefegt, ich kann mich nicht erinnern, ob noch irgendwas erledigt werden musste. *Schäm*


Kommentare:

  1. Waaaaaaahhhhhhh!!!! *umärmel* ich hab dich sooooooo vermisst!! und ich bin seeehr froh zu lesen, dass der rubbelkater noch da ist! *hachmach* s'rubbelchen is wieder da!! *froooooiiiiii*
    na dann frohe weihnachtszeit! *gg*
    endlich!! *nochmalumärmel*
    *soifz*
    mannmannmann, ich hab mir echt sorgen um euch gemacht! aber jetzt ist alles gut!
    liebst
    die andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, Frau Funny, wat haben Sie mir 'nen Schreck eingejagt!
    *Haareglattstreich*
    Ich dachte gerade, hier wär die Webcam an (ich weiß gar nicht, wie das Ding funktioniert, aber ich weiß, das so ein Teil an meinem PC ist) und Du könntest mich und mein wildes Haar sehen, weil Du mich "Strubbelchen" nanntest.
    Ok... *hüstel*... 'ne Brille wäre wohl wirklich langsam mal fällig...

    Jaaaa, ich freu mich auch, wieder hier zu sein! :-)
    Und ich umärmel mal ganz doll zurück! *Drüüüück*

    Ich komm in den nächsten Tagen auch bei Dir gucken, was so los ist. Ich hoffe, Dir und klein Fanny geht's gut! :-)

    Nu' husch ich aber erst mal ins Bett. Schlaf schön, Frau F.! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Rubbel die Katz ist wieder da *freu* *freu*

    Liebe Grüße
    Ingo

    AntwortenLöschen
  4. Ach meine Liebe,
    ich drück Dich gaaaanz doll und wünsche Dir viel Kraft und Energie.
    Dem Rubbelkater gibst Du bitte vom Sportmops einen dicken Mopsknutschaaaa.
    Es ist schön von Dir zu lesen.
    Herzliche Grüsse aus Mannheim
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. *knutsch* wie wunderbar das du wieder da bist....ich hab´dich so vermisst........und wie schön das die sachen alle gut und heile angekommen sind.....und das tollste, das es den rubbelkater noch immer gibt, und und und....ach----wie gut, wieder von dir zu lesen----
    ganz ganz liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  6. ;o) und die kahle stelle.......hmmmm.....ein bißchen schwund ist immer ;o) hihihi....so, nuu´geh ich auf´n flohmarkt...tschüüß nico

    AntwortenLöschen
  7. Schön dass du wieder da bist. Das mit dem Kater freut mich, ich hoffe es geht ihm noch lange gut.

    GlG von Eva

    AntwortenLöschen
  8. hach wie schön, endlich wieder ein post von dir, wünsche deinem Katerchen noch ein langes Leben und dir eine schöne Weihnachtszeit, Raphaele

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann Dir so richtig nachfühlen, wenn meinen Lieblingen was passieren würde es wäre furchtbar, momentan sind Sie Gottseidank gesund. Ich Liebe diese Tiere über alles!!!! Ich wünsche Euch ein geruhsames und schnulliges Weihnachtsfest, geniest die Zeit die Ihr habt. Viele Liebe Grüße Charlotte und die Rasselbande!!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mir vorstellen wie schrecklich das war (ich habe auch 2 Katzen). So ein Tier ist ja wie ein Familienmitglied. Hoffentlich geht es deinem Rubbelkater noch lange gut. :-)
    Ich freue mich auch, das du wieder hier bist. Das war doch sehr langweilig ohne dich in der Blogwelt. :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab mich auch wie Bolle gefreut, wieder was von Dir zu hören/lesen!!! Leider hab ich auch nur noch gaaaaanz wenig Zeit zum bloggen!!! Trotzdem viiiiiiiiele liebe Grüße und eine schöne Adventszeit, Manu♥

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich habe immer wieder nach Neuigkeiten vom Kater geguckt und bin froh, daß er noch lebt! Es ist schwer, damit klarzukommen (auch meine Katze litt an Herzschwäche), aber zumindestens wissen Sie jetzt, was los ist mit ihm. Ich wünsche Ihnen und dem Kater alles Liebe und Gute und hoffe, daß er Ihnen noch viele Jahre erhalten bleibt!

    AntwortenLöschen
  13. Sorry, habe meinen Namen vergessen - ich heiße Dorothee! So viel Zeit muß sein... ;)

    AntwortenLöschen
  14. Deine Rubbelkatergeschichte ist echt rührend. Hoffentlich bleibt er noch ein bisschen bei dir.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ach was ... der Rubbelkater bleibt uns schon noch 'ne ganze Weile erhalten, der frisst viel zu gerne.
    Und seit der Diagnose bekommt er sogar die leckersten Leckerlies, die sich so ein Rubbelkater nur vorstellen kann. Da bin sogar ich ein wenig neidisch. Und Frau Rubbel selbst kann sich jetzt nämlich nix mehr leisten, all' ihr Gold stopft sie dem Kater in den Wanst ... und ihr bleiben nur Tütensuppen.
    Ich sag' nur 43 kg (gacker)!

    So, du olle Schaluppe, muss los, dir ein wenig Knäcke kaufen.
    Hab' dich lieb.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, ich bin Kathrin und 8fache Katzenmama. Mir zerreissts auch jedesmal das Herz, wenns einem von meinen Babys nicht gut geht. Und deshalb drücken Elfi, Heidi, Harry, Lucy, Lilly, Micky, Nelly und Maya dem Katerchen ganz feste die Pfötchen und wünschen gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  17. Ach Mensch, weißte...ich bin grad deinem Link zur Rubbelkatergeschichte gefolgt und mir haben echt die Augen getränt.Da können einem doch echt nur die Tränen kommen.Es ist ganz furchtbar wenn es dem Herzenstierchen nicht gut geht.
    Es ist sehr gut das er keine Schmerzen hat und es ist schön zu hören, das er so ganz gut zurecht kommt.
    Ich hoffe das es noch möglichst lange so bleibt.
    Deshalb drücken wir hier die Pfötis (wenn auch Hundepfötis) und wünschen euch ein sehr seehr schönes Weihnachtsfest :)

    Liebste Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deinen Kommentar.

Manchmal kann es wohl ein bisschen dauern, bis ich Zeit habe, die Kommentare freizuschalten. :-)