...

Dienstag, 9. Juli 2013

Zwei Sachen stehen jetzt schon fest:

(Crochet flowers)

1. Sollte ich dieses Projekt jemals vollenden, werde ich alt und grau 
    sein.
2. Sollte ich dieses Projekt jemals vollenden, werde ich vermutlich 
    schreiend wegrennen, wenn ich noch mal eine Häkelnadel 
    sehe. :-D


(Ist noch nicht geplättet/ gestreckt/ gebügelt/ gespannt/ gedämpft. Danach wird es vermutlich 
noch netter aussehen.)


Ich werde noch nicht verraten, was das werden soll (na gut, vermutlich wird es ein UFO oder ein schicker Putzlappen, aber warten wir's mal ab). Eine Tagesdecke wird es schon mal nicht, ganz so bekloppt bin ich dann doch nicht. Trotz alledem habe ich noch nicht einmal 1/6 aller Blumen geschafft. :-(

Auf die Idee zu diesem Teil bin ich gekommen, als ich dieses Video von Elizzza entdeckt habe. Allerdings habe ich einiges verändert, denn so wie Elizzza die Blüten zusammenfügt (sie häkelt die Blumen in den Zwischenräumen aneinander), geht das Ganze bei mir nicht auf.
Es kann sein, dass ich da beim Nachhäkeln irgendetwas falsch gemacht habe, jedenfalls habe ich dann ein bisschen rumgefummelt und wenn man die Blumen an den Spitzen mit einer Kettmasche verbindet, dann passt es bei mir hervorragend.

Ich habe mal eine Skizze angefertigt, falls jemand etwas in der Art nachhäkeln möchte:



Ich habe insgesamt 8 verschiedene Farben benutzt, es reichen aber auch 7 Farben aus, wenn man nicht möchte, dass sich gleichfarbige Blümchen berühren.

Außerdem habe ich nicht Elizzzas Blumen gehäkelt, die nämlich sehr fluffig und dreidimensional sind (sie sehen klasse aus, sind aber für mein Projekt nicht geeignet), sondern nehme flache 6-blättrige Blümchen.
Was ich auch jedem empfehlen kann, der etwas in der Art häkeln möchte: Pro Blume hat man 4 Anfangs-/Endfäden. Die ersten 3 Fäden habe ich beim Häkeln der Blütenblätter direkt mit eingehäkelt, dann bleibt pro Blume nur noch 1 Faden zum Vernähen übrig (müsste man pro Blümchen 4 Fäden vernähen, würde man wohl ziemlich schnell meschugge werden).

Das war's für heute. Ich wünsche euch einen schönen Tag und genießt die Sonne! 

Eure Frau Rubbelkatz :-)


Kommentare:

  1. Liebe Frau Rubbelkatz
    das sieht jetzt schon klasse aus!
    Ich bin gespannt-hibbelig-wissbegierig NEIN - NICHT neugierig!! was es wird! Sollte es wirklich nur zu einem Putzlappen reichen dann hättest Du vermutlich den schönsten Putzlappen der Welt!

    AntwortenLöschen
  2. Hammerteil! Wäre 'ne tolle Jacke, aber irgendwie sieht es nicht nach Jacke aus!! Viel Arbeit steckt drin, das sieht man. Super!

    Bimbi x

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt, was das noch so wird! Meine Wellen-Häkel-Decke bin ich letztes Jahr im Frühjahr angefangen... un immerhin hab ich schon ca. 50 cm geschafft! Fehlen nur noch 130 oder so.... ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS: Danke für die lieben Kommentare ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich glaube, als Jacke wären mir die Farben dann doch zu quietschig und mir würden bestimmt massig Bienchen hinterher fliegen, die mich bestäuben wollten. :-D
    Und ich denke, man würde gar keine ordentliche Passform hinkriegen. Das würde wohl nur klappen, wenn man die Jacke einfach aus Rechtecken macht (ginge ja auch).

    Aber nee, soll nur was zum Dekorieren werden. Oder eben halt der hübsche Putzlappen. :-D

    AntwortenLöschen
  5. soooo schön sommerbunt -mir gefällt es- ich bin auch gespannt, was es wird

    sonnige Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  6. Frau Rubbelkatz,
    ich freu mich total, dass Du wieder da bist und finde Dein sogeanntes Ufo einfach nur zauberhaft. Stiftet total zum Nachmachen an.
    Und weißt Du mittlerweile die Mehrzahl von "Bauchnabel"?
    Ich drück Dich
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rubbelkatz,
    ich bin letztens auch über die Anleitung von Elizzza gestolpert, weil ich meiner Tochter eine Puppendecke machen wollte. Es macht mich sehr glücklich, daß es noch jemanden gibt, der die nicht hinbekommt :-D
    Eigentlich wollte ich die Decke dichter haben, aber ich glaube deine Version versuch ich nochmal... Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deinen Kommentar.

Manchmal kann es wohl ein bisschen dauern, bis ich Zeit habe, die Kommentare freizuschalten. :-)