...

Sonntag, 27. Juni 2010

Hmpf... was soll man da machen?


Das Lostöpfchen steht bereit und alles ist fertig für die Ziehung:



Aber dummerweise ist die Glücksfee, die das Gewinnerlos ziehen soll, momentan noch schwer beschäftigt:


Hmpf...
Da müssen wir uns wohl oder übel noch ein bisschen gedulden...



Nachtrag um 13.05 Uhr:

Juchhuuu, die Glücksfee (oder besser: Der Glücksfeerich) hat ein Auge geöffnet!!!



Nachtrag um 13.06 Uhr:

Mist, Auge ist wieder zu...
:-(

Kommentare:

  1. *mitdenhufenscharrt*...
    tja, da kannste machen nix, musste guggen zu...
    wenn mieze ned will, dann hilft ja alles gut zureden nix! da ist ja fanny noch einsichtiger ;O)
    bis später dann!!
    grüsslis

    AntwortenLöschen
  2. Bis die Glücksfee aufwacht, könntest du ja mein Los mit etwas Tunfischpaste oder Ähnlichem einschmieren, dann wäre ich die glückliche Gewinnerin ;-)

    Schönen Sonntag, wünsche ich dir

    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hui, wat machst du's spannend!
    Dafür gibt's doch schon heute beim Deutschlandspiel blanke Nerven genug ;o)

    Aber gönnen wir der Glücksfee ihren erholsamen Schlaf :o)

    Liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. wie süß! :-)) Wenn ich hier ne Glücksfee bräuchte, wäre das ein ähnliches Bild. Hier wird auch angestrengt geschlafen. Dann bin ich mal gespannt! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. @ Andrea:
    Hah! Wir werden erst noch sehen, ob Fanny wirklich williger ist... hehehe...

    @ Kirstin:
    Ich kann da nix zu! *HändeinUnschuldwasch*

    @ Conny:
    Die Idee ist nicht schlecht...
    Was ähnliches hab ich gleich auch noch vor, damit der Rubbelkater auch wirklich zieht... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @ Tanja:
    Ich glaub, das liegt am Wetter. Meine beiden pennen die letzten Tage fast nur, deshalb befürchte ich, dass es noch ein bisschen dauert, bis Monsieur sich aufrafft... (und ich bin doch sooo gespannt)! *Seufz*

    AntwortenLöschen
  8. Mach doch mal sehr geräuschvoll die Schublade auf, in der der Dosenöffner liegt - als Kind hatte ich 'ne Katze, die bei dem Geräusch auch aus dem allertiefsten Schalf aufgewacht ist *g*.

    *hibbel*

    AntwortenLöschen
  9. @ SimpleSimplie:
    *Giggle*
    Eigentlich auch 'ne gute Idee, aaaaber: Heutzutage die Katzenfutterdosen haben so 'nen Ring zum Aufmachen und man braucht keinen Dosenöffner mehr. Deshalb ist das Dosenöffnergeräusch unbekannt und würde nicht wirken. :-D

    AntwortenLöschen
  10. Oh!
    Na, da sieht man mal wieder, wie alt ich schon bin *heul*

    AntwortenLöschen
  11. So spannend, schlägt ja auf den Magen, soll ich Dir vielleicht mal meine Wauzis schicken. Allerdings schlafen die zur Zeit auch.
    Upps was machen wir denn jetzt.

    *hüpf auf dem sofa hin und her+

    AntwortenLöschen
  12. *Pruuuust* Eure Kommentare!!!

    Ich hock die ganze Zeit hier am PC, ein Auge auf den Kater werfend und jede seiner Regungen beobachtend... :-DDD

    Ich geh mal ein bisschen Küche putzen - vielleicht denkt der (eigentlich sehr verfressene, aber dummerweise von mir vorhin noch gefütterte) Rubbelkater, dass es da noch was Leckeres zu holen gibt.

    Wenn sich was tut, dann bin ich sofort wieder hier!

    Bis gleich! :-)))

    AntwortenLöschen
  13. Aber um 14:00 Uhr ist Formel-1 Start, dann bin ich doch für ca. 2 Stunden nicht am Rechner... *wuhääää*

    Soll ich mein Stoff-Kätzchen mal so voodoo-mäßig mit den langen Quiltnadeln pieksen? Vielleicht weckt das ja die Rubbelkatz :oD

    AntwortenLöschen
  14. Na hier wirds ja spannend, unser Hundi schläft auch schon den ganzen Tag, ich bin schon ganz gespannt,

    lg beate

    AntwortenLöschen
  15. Recht hat er, der Kater! Ich würd auch lieber schlafen, als mich vom Frauchen sekkieren lassen!:-)

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Schüttel doch mal ganz zart die Leckerli-Schachtel

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deinen Kommentar.

Manchmal kann es wohl ein bisschen dauern, bis ich Zeit habe, die Kommentare freizuschalten. :-)