...

Sonntag, 27. Juni 2010

Die äußerst rabiate Glücksfee hat endlich den Gewinner gezogen!


Die Glücksfee Der Glücksfeerich ist vorhin endlich erwacht! *Freu*

Da ich meinen Süßen ja kenne, war klar, dass er nicht ohne ein bisschen Nachhilfe ein Los ziehen würde. Also hab ich in das Lostöpfchen ein paar Leckerlies gegeben:


Und dann natürlich ordentlich gemischt:



Tja, ich hatte mir das in meiner Vorstellung vorher so schön ausgemalt: Das Katerchen rührt mit seiner flauschigen Pfote zart im Lostopf, friemelt sich ein Leckerchen heraus und zieht gleichzeitig ein Los mit aus dem Döschen.

Aber die Realität sah ganz anders aus!


Ich ging gerade in die Hocke um die Losdose auf den Boden zu stellen, da riss der Rubbelkater sie mir schon aus der Hand und donnerte sie hektisch-verfressen gegen den nächsten Schrank. 
Und dabei wollte ich doch, dass er mit dem Kistchen schön fotogen in der Mitte des Raumes posiert! Pfff...

Nun gut, muss man durch.
Aber dann war auch nix mit Goldig-mit-dem-Pfötchen-ein-Los-ziehen! Der stopfte einfach seinen ganzen Kopp in die Dose! (Die Dose musste ich festhalten, weil er sonst damit über den ganzen glatten Boden gewandert und ich wie doof mit meiner Kamera hinterhergehechelt wäre...)



Jedenfalls bin ich mir nicht sicher, ob der Rubbelkater in seiner Gier nicht auch ein paar Lose gefuttert hat:



Außerdem dachte ich schon, dass der nie ein Los ziehen würde, weil er mit den Pfoten gar nicht zugange war sondern nur die ganze Zeit seinen Kopf in dem Kistchen versenkt hatte und hektisch kaute:


Doch dann plötzlich:


Hat er wahrscheinlich irgendwie mit dem Kinn rausbugsiert - aber egal! 
Das Los, das als erstes draußen ist, hat gewonnen! 

Yeaaaaaah!

Und so sieht's von Nahem aus:



Hach, ist das aufregend! 
Ich hol mir jetzt ein Käffchen und dann mach ich das Los auf! :-)))
(Ich weiß nämlich auch noch nicht, wer es ist - man musset doch auch mal ein bisschen spannend machen, ne?!)

Kommentare:

  1. nu aber, Du bist aber auch gemein *giggel*
    habe auch schon das sitzkissen durchgescheuert vom rummhibbeln
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. *Geduldsfadenistamreißen* Mach es nicht so spannend. Trink den Kaffee schneller.

    Will wissen

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. "deincoze" war übrigens grad meine Wortbetätigung, bekomm leider das Bild nich rein:-)

    AntwortenLöschen
  4. @ Paderkröte:

    Zu Deiner Wortbestätigung: Das hab ich wahrscheinlich nachher, wenn der Rubbelkater die gefressenen Lose wieder auswürgt... hihi...

    AntwortenLöschen
  5. ...ich lach mich kaputt...der ist genau so verfressen wie Fritzi...
    Hach ist das spannend...KLASSE...
    liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich lach mich schlapp! Wie geil ist das denn?!?

    AntwortenLöschen
  7. ich hab mir auch eben ein käffchen gemacht, setz mich jetzt gaaaanz gemütlich hin (kindulein ist in der heia) und amüsiere mich nochmal über das foto vom los....hauptsach close-up *grööööööööööhl*
    winkers, bis glei!

    AntwortenLöschen
  8. Fräulein Andrea, wenn Sie möchten, kann ich Ihnen das Close-Up-Losfoto gerne auf 'ne CD brennen. So was kann man sich zum Beispiel schön mal an Weihnachten oder ähnlichen Feiern ansehen, wenn die ganze Familie gemütlich beisammen sitzt...

    AntwortenLöschen
  9. @ Babymotte:
    Genau WEIL er so verfressen ist, wurde der Rubbelkater auch zur Glücksfee erkoren.
    Ich hab ja noch eine (nicht verfressene) Rubbelkatze und die hätte mich nur empört angeguckt und mir 'nen Vogel gezeigt, wenn ich ihr die Losdose da hingestellt hätte. Madame will ihre Leckerlies nämlich immer hübsch angerichtet auf ihrem eigenen Tellerchen haben... :-)))

    AntwortenLöschen
  10. LOL..die Nummer ist total geil. Ich habe meine 5 auch mal Glücksfee spielen lassen, aber hab einfach alle Lose zu Bällchen gemacht und auf den Boden geworfen. Dann geschaut mit welchem sie zuerst spielen.

    Bei der Idee von dir werden meine Garantiert 5 Lose fressen aber ich denke das muss ich auch mal probieren. LOLOLOLOL

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für Deinen Kommentar.

Manchmal kann es wohl ein bisschen dauern, bis ich Zeit habe, die Kommentare freizuschalten. :-)